So wird Dein Homeoffice zur Wohlfühl-Oase

Du würdest gerne aus dem Homeoffice arbeiten oder musst es sogar aufgrund der aktuellen Situation? Klappst morgens am Frühstückstisch Deinen Laptop auf und fühlst Dich zwischen Kaffeetassen und halbvollen Marmeladengläsern nicht wirklich wohl?

Warum richtest Du Dir nicht einen freundlichen und kreativen Arbeitsplatz bei Dir zuhause ein? Wir haben einige Tipps für Dich.

So wird Dein Homeoffice zum Wohlfühl-Office

Der Homeoffice Raum
Ein eigener Raum, ein eigenes Zimmer ist natürlich ideal, um sich ein Homeoffice einzurichten. Nicht immer gibt die Wohnsituation dies aber her und trotzdem kann auch ein Flur, eine Treppe oder eine breite Fensterbank als Platz für gelegentliche Homeoffice-Tage dienen. Schau Dich einmal in Deinem Raum/Deinen Räumen um und mit etwas Fantasie findest Du bestimmt einen geeigneten Ort für Dein Homeoffice.

Muss es immer ein Schreibtisch sein?
Klar, ein geeigneter Arbeitsplatz ist notwendig, um auch von zuhause aus für längere Zeit kreativ und produktiv arbeiten zu können. Elementar ist dabei der passende Schreibtisch.

Gibt es Dein Raum her und Du hast Platz für einen relativ großen Schreibtisch, dann kann dieser nicht groß genug sein. Mit der Zeit sammelt sich immer etwas an, was Platz braucht.

Du bist eher minimalistisch veranlagt? Du hast Deine Arbeit digitalisiert und benötigst weder Drucker noch Scanner? Dann reicht für Dich vielleicht auch ein Minischreibtisch, auf dem Dein Rechner/Laptop und vielleicht noch eine Tastatur Platz finden.

Was wir als sehr praktisch kennengelernt haben ist ein Sekretär. Gegenüber einem normalen Schreibtisch hat so ein Sekretär den entscheidenden Vorteil, dass er sich zusammenklappen lässt und sich so ein Zustand von „Feierabend“ herstellen lässt. Deine Nerven und Dein Partner/in werden es Dir danken 😉

Keine Produkte gefunden.

Homeoffice einrichten – so klappt’s

Die Alternative zum Bürostuhl
Seien wir ehrlich: ein Bürostuhl in der Wohnung ist ungefähr so sexy wie Sex mit Socken. Wir sind aber auch so ehrlich und sagen, dass nichts über einen guten Bürostuhl geht, wenn man täglich mehrere Stunden von zuhause arbeitet und am Schreibtisch und vorm Rechner sitzt.

Aber nicht alle von uns arbeiten jeden Tag mehrere Stunden von zuhause. Warum also die Wohnung mit einem unsexy anzuschauenden, dafür aber bequemen, Schreibtischstuhl unattraktiv machen?

Es gibt viele Hersteller, die bieten eine Bürovariante ihrer normalen Stühle an. Toller Nebeneffekt: der Stuhl fällt zwischen den anderen Möbelstücken kaum auf, bietet aber ein besseres und angenehmeres Sitzgefühl, wenn es doch mal wieder etwas länger am Schreibtisch wird.

Keine Produkte gefunden.

Es grünt so grün
Nachdem der richtige Ort für das Homeoffice gefunden, der Schreibtisch oder der Sekretär am richtigen Platz steht und auch ein bequemer Stuhl gefunden wurde, ist es Zeit an die Deko zu denken. Bilder und ein Motivationsposter hast du bereits an der Wand hängen? Sehr gut. Aber wie schaut es mit etwas grün aus? Nein, nicht gleich die ganze Wand in ein frisches Froschgrün tränken. Pflanzen und Blumen fehlen noch.

Pflanzen sind grüne Hingucker, regen zur Fantasie an und sorgen ganz nebenbei noch für ein gesundes Raumklima. Zu den Klassikern für Büropflanzen zählen der Gummibaum, ein Eukalyptus-Baum oder auch der Drachenbaum. Wer es etwas bunter treiben möchte, der liegt mit Usambaraveilchen, Alpenveilchen oder Begonien auf der farbigen Seite.

Und jetzt viel Spaß beim Einrichten Deines Homeoffice Platzes!

Keine Produkte gefunden.

Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dir auch gefallen

Ähnliche Themen

Weiterstöbern? Unsere Buchtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü