Apps für Apple MacOS, die Dir im Homeoffice helfen

Egal, ob Du schon immer als Freelancer/in aus dem Homeoffice heraus gearbeitet hast oder durch Corona dazu gezwungen bist, von zuhause aus zu arbeiten: Mit den richtigen Apps kannst Du Deine Projekte planen und steuern, behältst den Überblick über Deine To-dos und vergisst vor lauter Arbeit nicht, Dir Deine Zeit einzuteilen.

Harvest – die Zeiterfassungs-App

Gerade für viele Freelancer ist es wichtig, die Zeit, die sie an den verschiedenen Projekten arbeiten, genau zu erfassen. Eine Zeiterfassung ist wichtig, um selber einen Überblick zu erhalten, wie lange man für bestimmte Tätigkeiten benötigt. Ein weiterer wesentlicher Grund ist, die Abrechnung gegenüber den Kunden. Für Dich als Freelancer/in ist es immer einfacher einen erhöhten Aufwand an Stunden zu verargumentieren, wenn Du nachweisen kannst, dass Du auch wirklich so lange für das Projekt benötigt hast.

Das kleine Programm Harvest hilft Dir dabei den Überblick zu behalten. Das Gute an Harvest: neben der Version für MacOS gibt es auch Apps für iOS und iPadOS. So managst Du Deine Zeiten von überall aus.

Notiz- & Organisations-App: Evernote

Evernote ist mittlerweile schon ein Klassiker. Ursprünglich als Notiz-App gestartet, ist Evernote mittlerweile eine (fast) allumfassende App, mit der Du alle Arten von Notizen festhalten kannst. Egal ob Fotos, Scans, handgeschriebene Notizen, Sprachnotizen oder PDFs – alles findet einen Platz in Evernote. Außerdem kannst Du Deine Notizen organisieren und mithilfe der Suchfunktion, findest Du schnell alles wieder.

Evernote gibt es neben einer Version für MacOS auch für iOS und iPadOS. So kannst Du Deine Ideen immer und überall notieren und hast jederzeit Zugriff darauf.

iA Writer – Deine Schreib-App

Wir kennen das alle. Ablenkung gibt es schon genug im Homeoffice. Twitter, Facebook und TikTok sind immer nur einen Klick entfernt, um die eigentliche Aufgabe für Stunden zu vergessen. Ähnlich verhält es sich mit normalen Textverarbeitungsprogrammen wie Word oder Pages. Hier wirst Du durch immer neue Formatierungsmöglichkeiten, der neuen Silbentrennung- und Rechtschreibfunktion abgelenkt. Nicht so bei iA Writer.

iA Writer stellt buchstäblich eine herrliche Ruhe her, um sich komplett auf das Schreiben konzentrieren zu können. Die Oberfläche von iA Writer ist dabei bewusst clean gehalten. Nichts soll vom Schreiben ablenken. Die Reduzierung auf das Wesentliche geht z.B. soweit, dass nur der aktuelle Satz deutlich zu sehen ist. Alles andere wird gedimmt.

Auch die Formatierungsmöglichkeiten sind reduziert. Mithilfe von Markdown-Befehlen stehen Formatierungen wie fett, kursiv, Überschriften, Listen und Links zur Verfügung.

iA Writer gibt es neben einer Version für MacOS auch für iPad OS und iOS. Somit kannst Du Dich zu jeder Zeit auf Deine Texte konzentrieren.

MindNode: Mindmap & Brainstorm App

Gerade im Homeoffice hat man immer mal ein wenig Zeit, abseits des Tagesgeschäfts Kreativ-Sessions einzulegen. Aber was machst Du mit Deinen Ideen? Lässt Du ihnen einfach freien Lauf und vergisst sie womöglich wieder? Besser wäre es doch, Deine Einfälle festzuhalten.

Um Gedanken und Ideen zu notieren, gibt es unzählige Möglichkeiten. Ein Blatt Papier, eine Notizen App, Sprachaufnahmen usw. Eine clevere Methode Geistesblitze festzuhalten sind MindMaps. Mit der App MindNode kannst Du Deine Ideen jederzeit an Deinem Rechner, dem iPad oder Deinem iPhone erfassen, bearbeiten und ordnen.

Die App MindNode gibt es für MacOS, iPad OS, iOS und sogar WatchOS. Es gibt also keinen Grund mehr, Deine Ideen nicht das Licht der Welt erblicken zu lassen. 😉

Das könnte Dir auch gefallen

Ähnliche Themen

Weiterstöbern? Unsere Buchtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü